Hörspiel "Liebe Liebe, ..." Eine Auseinandersetzung mit der Liebe

   Cover des Hörspiels "Liebe Liebe, ..."
Cover des Hörspiels "Liebe Liebe, ..."

 

Inhalt

 

Mit zahlreichen Texten aus Wissenschaft, Philosophie, Theater, Soziologie u.v.m. wird das ewige Thema der Liebe aus allen möglichen Blickwinkeln betrachtet und die ZuhörerInnen durch die Höhen und Tiefen der Liebe begleitet: Vielseitig wie unterhaltsam, aber auch nachdenklich, melancholisch und mitunter bitterböse und sarkastisch. Ein kurzweiliges Hörvergnügen, eingebettet in das sehnsuchtsvolle Volkslied „Wenn ich ein Vöglein wär“, welches seit Jahrzehnten unterschiedlich interpretiert wird.


Presseunterlagen

Download
Liebe Liebe, ... Cover Hörspiel.jpg
JPG Bild 1.3 MB
Download
Pressemitteilung Höspiel Liebe Liebe, ..
Microsoft Word Dokument 323.0 KB
Download
Elke Heinrich Schauspielerin.jpg
JPG Bild 8.5 MB
Download
Elke Heinrich Schauspielerin 1.jpg
JPG Bild 7.0 MB


Wie kam es zu diesem Hörspiel

Vor Corona habe ich mit meiner Schwester www.schwesternArt.de gegründet und die szenische Lesung "Liebe Liebe, ..." in´s Leben gerufen. Aufgrund der Pandemie waren Lesungen jedoch nicht mehr möglich und so habe ich entschlossen, aus all den wunderbaren Texten ein Hörspiel zu entwickeln. Es handelt sich hier um mein absolutes Herzensprojekt und die Recherche bezüglich der unterschiedlichen Texte zum Thema Liebe hat mir unglaublich viel Spaß gemacht. Nicht umsonst heißt es: "Das ewige Thema der Liebe", denn zu allen Zeiten wurde darüber geschrieben und dementsprechend viel gibt es zu lesen in Bereichen der Philosophie, Wissenschaft, Lyrik u.s.w. Auch wenn ich mich sehr über die Wiedereröffnung der Bühnen freue bin ich doch ein wenig froh über die kleine Zwangspause, da ich sonst vielleicht nie den Mut gehabt hätte, dieses Hörspiel zu verwirklichen. Danke für Eure Hilfe!

 

Was am Ende bleibt, ist die Liebe!

 

Es geht um das, was bleibt, die Liebe!

Gerade in Zeiten der Pandemie, die unser Leben in jeglicher Hinsicht verändert hat, mussten wir feststellen, dass manch vermeintlich Wichtiges plötzlich gar keine so große Rolle spielt. Anderes jedoch rückt mehr in den Vordergrund, wie z.B. Natur, Gesundheit und die Liebe.

Die Liebe, dieses essentielle Gefühl, war und ist in jeder Lebenslage und Lebenssituation mit an Bord und trägt uns über alle Erschwernisse des Lebens.

WAS AM ENDE BLEIBT, IST DIE LIEBE!

 

Crowdfunding

 

Da ich das Hörspiel selbst ohne Verlag produziere, benötige ich Eure Hilfe. Über das crowdfunding von StartNext könnt Ihr mich unterstützen, schaut doch vorbei.

www.startnext.com/liebe-liebe

Mit den Geldern aus StartNext finanziere ich die Lizenzen der Autoren und Verlage sowie die Aufnahmen im Tonstudio. Und Ihr bekommt dafür ein kleines Dankeschön. Lasst Euch überraschen!

Herzlichen Dank! 

 

Was soll dieses Hörspiel sagen?

Mit diesem Hörspiel möchte ich aufzeigen, dass die Liebe kein Gefühl ist, welches allgemeingültig in einem Satz beschrieben werden kann.

Es muss auch nicht immer nur die schillernde Liebe sein, die uns begegnet und zu absolutem Glück führt.

Jede/r liebt anders und jede/r hat eine andere Sichtweise, so dass es in der heutigen Zeit immer schwerer wird, sich auf das Abenteuer der Liebe mit einem anderen Menschen einzulassen.

Zielgruppe ist hier der Mensch, der lieben kann und lieben lernen und verstehen will.

 

Warum ist dieses Hörspiel so einzigartig!

 

Liebe ist wichtig und lebensnotwendig. Aber Liebe muss auch verstanden werden und hat sich über die Jahre hinweg verändert. Was vor 100 Jahren noch als Liebe bezeichnet wurde, entspricht heute längst nicht mehr der Vorstellung von Liebe.

Gerade in Großstädten wie München und in Zeiten von Social Media und Partnerbörsen ist es eine große Herausforderung, den Kern der Liebe zu finden und zu seinen eigenen Wünschen zu stehen.

Das Hörbuch soll verschiedene Ansätze und Lebensmuster aufzeigen und Verunsicherungen lösen.

Wichtig ist mir hier aufzudecken, dass jede/r eine andere Sichtweise von der Liebe hat und die Gesellschaft und die Medien oft ein Raster vorgeben, in das die Liebe gepresst wird. Wir sollten jedoch selbst entscheiden, was für uns Liebe ist!

Besonders an diesem Projekt ist, dass es eine Anthologie in dieser Form noch nicht gibt. Erstmals werden hier Sichtweisen aus verschiedensten Bereichen zum Thema Liebe auf einer Plattform vereint.

Ich arbeite ohne Verlag in absoluter Eigenverantwortung. Deshalb bin ich nicht nur Redakteurin, sondern auch Lektorin, Regisseurin, Sprecherin und vieles mehr. Egal ob Recherche, Kommunikation mit Autoren und Verlagen, Lizenzverhandlungen oder Tonaufahmen - ich mache alles in Eigenregie, und arbeite an dem Hörspiel seit über einem Jahr.

Mein absolutes Herzensprojekt!