Elke Heinrich                                                        Hermine Heinrich

Schauspielerin                                                                                                                     Künstlerin


Im Jahr 1974 wurde ich im Allgäu geboren und wuchs in einem kleinen Dorf auf. Schon sehr früh war ich vom Schauspiel angezogen, fand aber erst über Umwege auf die Schauspielschule.

Zunächst studierte ich Rechtspflege an der FH und beschäftigte mich mit Paragraphen. Doch ich wollte auch die Gesetze des Lebens studieren und besuchte deshalb im Anschluss die Athanor Akademie in Burghausen, an der ich 2005 meinen staatlichen Schauspielabschluss erhielt.

Seither spielte ich an diversen Theatern unter anderem im Jungen Schauspiel Ensemble München, beim a.gon Tourneetheater und im Cabarett des Grauen in Burghausen.

Neben zahlreichen Kurzfilmen war ich auch in Episodenrollen im Fernsehen (ZDF, BR, ARD) zu sehen. Unter anderem spielte ich im Kluftinger - Allgäu Krimi „Erntedank“ neben Herbert Knaup sowie in der aktuellen ARD Serie „Hubert und Staller“ neben Christian Tramitz.

Mit schwesternART habe ich die Möglichkeit, meine eigenen Ideen zu verwirklichen.

Hier bin ich Dramaturgin, Schauspielerin und Regisseurin zugleich.


Weitere Bilder und Filmausschnitte finden Sie bei Schauspielervideos

> mehr erfahren

Ich wurde im Jahr 1973 in Kaufbeuren geboren. Das Thema der Geburt sollte mich noch eine Weile beschäftigen,  da ich meinem großen Wunsch nachging und Hebamme wurde. Doch manchmal hat man auch zwei Traumberufe und so schloß ich im Anschluss an meine Hebammenausbildung noch ein Kunststudium an. Dies begann ich an der Universität in Regensburg und  setzte es an der LMU in München fort.

Seither war ich in vielen Einzel- sowie Gruppenausstellungen zu sehen, unter anderem in Buchhandlungen, Theaterfoyers, Museen und Galerien.

Im Jahr 2004 illustrierte ich das Kinderbuch "Anna und der Bettler", welches im Concepcion Seidl Verlag erschienen ist.

2010 erfüllte ich mir einen weiteren Wunsch: Ein Atelier und zugleich eine eigene kleine Galerie. Diese wurde mit der Ausstellung "Weibsbilder" eröffnet.

Im Atelier & Galerie Hermine Heinrich fand auch das erste schwesternART Projekt "Liebe Liebe, ..." statt. Eine Hommage an die Liebe.


Ausstellungen in meiner Galerie und Kostproben meiner Werke

> mehr erfahren